ROSENPICTURES Filmproduktion

 
 

Die Wirklichkeit

fühlt sich ganz neu an (AT)

 

in der Wagemutig Kurzfilmnacht der Kunststiftung Sachsen-Anhalt

 

Sonja Schrader präsentiert erstmal am 25.November 2014 um 19.00 Uhr Ihren von der Kunststiftung Sachsen-Anhalt geförderten Kurzfilm in Ausschnitten auf der langen Wagemutig Kurzfilmnacht im Studio Halle.

Eine Tänzerin steht kurz vor ihrem Auftritt. Als sie die Bühne betritt, beginnt das Publikum zu jubeln. Die Erwartungshaltung der Zuschauer ist hoch – die Ballerina verspricht Bilder voller Anmut und Schönheit. Doch während ihres Tanzes wird die Illusion allmählich zerstört. „Die Wirklichkeit fühlt sich ganz neu an“ thematisiert das Scheitern am Ideal - wie geht man mit der Enttäuschung von Wunschvorstellungen um?

Die Dreharbeiten fanden im September 2014 im Nivre Filmstudio, Weimar statt und wurden von ROSENPICTURES in den Bereichen Produktion, Co-Regie und Kamera und von der Werkleitz Gesellschaft in den Bereichen Technik und Ausstattung unterstützt.

Die Fertigstellung des Kurzfilms ist für Februar 2015 geplant.

25.November 2014 um 19.00 Uhr
Studio Halle
Waisenhausring 8 | Ecke Kleine Brauhausstraße
06108 Halle (Saale)

Link zur Filmnacht 2014
 
 
 

 
 

TEILEN