ROSENPICTURES Filmproduktion

 
 

an den Rändern des Dokumentarischen

paradoks in Leipzig

 

Ausstellung, Filmprogramm & mehr

 

Während das DOK Leipzig bereits zum 62. mal stattfindet, erweitert ein neues Format den Horizont an den Rändern des Dokumentarischen.

Das von der Filmische Initiative Leipzig (FILZ) e.V., GEGENkino und der Cinémathèque Leipzig organisierte paradoks versammelt installative Videoarbeiten, Kurzfilme, sowie fiktionale Filme lokaler und internationaler Künstler*innen.

Mit dabei sind auch Projekte der ROSENPICTURES Filmproduktion: Emerson Culurgioni & Jonas Matauschek haben aus dem Dokumentarfilm HABITAT eine 4-Kanalinstallation geformt, die bereits den Meisterschülerpreis der G2 Kunsthalle im Jahr 2018 gewann. Zudem läuft im Filmprogramm parasound der Kurzfilm UMBRA von Florian Fischer und Johannes Krell, der Anfang des Jahren den Goldenen Bären bei den Berlinale Shorts gewann.

FAKTEN

 

Eröffnung: 26.10. um 19.00 Uhr
Ausstellung: vom 27.10. bis 9.11.
Petersbogen (im Gebäude des Cinestar) Petersstraße 36-44
Öffnungszeiten: 10.00 Uhr-20.00 Uhr
Entritt frei

Mehr infos

 

TEILEN