ROSENPICTURES Filmproduktion

 
 

Dreharbeiten

in Afghanistan

 

"Bacha Poch - Gekleidet wie ein Junge (AT)"

 

Vom 1. März bis zum 14. März 2014 reisen die beiden Filmemacherinnen Ginan Seidl und Yalda Afsah für die aktuelle Dokumentarfilmproduktion der ROSENPICTURES nach Afghanistan. Hier entsteht ein Teil der Aufnahmen für den experimentell-dokumentarischen Films mit dem Arbeitstitel "Bacha Posh - Gekleidet wie ein Junge".

  Farah Noz

Der Film thematisiert kulturelle und geschlechtliche Identitäten in Afghanistan und Europa. „Bacha Posh“, das bedeutet als Mädchen geboren, als Junge aufgezogen und als Frau verheiratet zu werden. Hintergrund dieses Phänomens ist der soziale Druck, dem eine Familie ohne männliche Nachkommen in der afghanischen Gesellschaft ausgesetzt ist.
Wir wollen mit unserem Film anregen, über das Verständnis von Geschlechterrollen nachzudenken und untersuchen wie gesellschaftliche Konventionen der gegensätzlichen Kulturen im Gender-Kontext deutlich werden.

In der afghanischen Stadt Mazar-e-Sharif wohnt Farah Noz, eine der Protagonistinnen unseres Films
Das 13 jährige Mädchen, welches als "Bacha Posh" aufwächst, hat sich bereit erklärt, uns in ihre Welt blicken zu lassen. Beobachtungen ihres Alltags werden im Film den Erinnerungen unserer zweiten Protagonistin hier in Europa entgegengesetzt, die ebenfalls als "Bachs Posh" - Kind in Afghanistan aufwuchs und später als erwachsene und verheiratete Frau von dort emigirerte.

FAKTEN

 

Idee/Regie: Yalda Afsah, Ginan Seidl
Produzent: Ray Peter Maletzki
Genre: experimenteller Dokumentarfilm
Spieldauer: ca 25 min.
Format: Full-HD 16/9
Fertigstellung: November 2014

TEILEN