Rosenpictures

 

Sinopale

Bacha Posh 2-Kanal Installation

 

Installation von Yalda Afsah und Ginan Seidl in Sinop

 

Die 2-Kanal Installation BACHA POSH von Yalda Afsah und Ginan Seidl wird bei der diesjährigen 6. Sinopale vom 1. August bis 17. September 2017 unter dem Programmtitel »Transposition« ausgestellt.

Foto: Ginan Seidl

Die Zweikanal-Installation “Bacha Posh” erzählt durch Landschaftaufnahmen und nahe beobachtende Einstellungen von einem 13-jährigen Mädchen, welches in Afghanistan als Junge aufwächst und bewusst alle Freiheiten und Pflichten ihrer Rolle lebt. Die Tradition “Bacha Posh” bedeutet: ein Mädchen von klein an, als Junge zu kleiden und sie in dieser Funktion zu erziehen.
Die zwei Screens stehen für das Innen und Außen, das private und das öffentliche Leben.

Die Installation entstand aus Filmmaterial des zugehörigen Kurzfilms BOY, welcher von der Mitteldeutschen Medienförderung, der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Brot für die Welt, dem Künstlerinnenprogram der Senatskanzlei Berlin und der Werkleitz Gesellschaft e.V. gefördert wurde.

Mehr Infos
 

BOY

BOY

von Yalda Afsah & Ginan Seidl

Genre: kurzer Dokumentarfilm
Länge: 30 min.
Bildformat: DCP, FullHD, Farbe
Tonformat: 5.1 DCP + TV 2.0
Sprache: dari, farsi, englisch
Untertitel: englisch, deutsch
Produktionsland: Deutschland
Drehorte: Mazar-e-Sharif, London
Fertigstellung: April 2015
Weltpremiere/Nationale Premiere: DOK Leipzig 2015
Internationale Premiere: Tampere Filmfestival 2017

» Link zur Projektseite
» Link zur Filmhomepage
» Link zum Trailer